Ein Klang durch viel Klang im Klang(t)raum seit 2005


Guten Tag und herzlich willkommen in meinem Klang(t)raum. 

2002 hatte ich einen Klang Traum. Nun, nach 15 Jahren, ist er es. Der "Klang(t)raum" Eine großartige, besondere Ansammlung heilsamer Instrumente. Hier im Klang(t)raum tanken Ihre Zellen hör- und spürbar auf und stimmen ein zum Wohlklang und Einklang. Hier therapieren die Klänge und deren Schwingungen. Lassen Sie sich auf sie ein. Sie fühlen den Ton und erleben eine wundervolle Stunde und viel viel mehr. 

Oder suchen Sie einfach nur eine Klangschale, eine Klangliege, einen Gong, einen Gong von www.oetken-gongs.de oder mehr?

Neugierig? Rufen Sie mich an ;-)

Klangmassagen und Klangerlebnisse seit 2005



Hier im Klangtraum finden Sie/Du:

Einzel- oder Paarbehandlung auf speziellen "Klangliegen" mit je bis zu je 12 Klangschalen, Didgeridoo...... 

Gongbäder und Klangerlebnisse, für bis zu 10 Personen an jedem Neu- und Vollmond und nicht mehr ganz neu auch an jedem Montag oder auch für "private" Gruppen an jedem anderen Termin. Durchgeführt ab 6 Personen. Wir geben schon seit 2006 gemeinsam Klangerlebnisse und Gongbäder. Wunderbar & Großartig.

Besondere Klangschalen, Gongs zum Kaufen: Eine größere Auswahl werden Sie so weit nicht finden. Sie suchen Zubehör für Ihr Yogastudio als Ein- und Ausklang. Hier werden Sie fündig, gut beraten und geschult. Ebenso vertrete ich die Firmen www.oetken-gongs.de, www.terre.de mit deren Motherdrum und diversen anderen Trommeln und auch www.allton.de mit Klangliegen und Monochorden.

Tibetisches Yoga "Lu Jong" seit 2016. Auch bei Facebook unter Barbara Huck und Lu Jong tibetisches Yoga Nürnberg.
Barbara gibt gerne auch Einzelstunden und Workshops am Wochenende. Mehr gerne mobil unter 017616666303 oder Festnetz 0049911666630 www.lu-jong-nuernberg.de


Vernetzten Sie sich gerne mit mir auf Facebook (hier bleiben Sie auf dem neuesten Stand was im Klangtraum oder darüber statt findet) oder rufen Sie an um weitere Informationen zu erhalten 017616666306.


Dieses Video wurde von der Firma Lush Seifen aufgenommen. Jeder Lieferant hat hier sein eigenes. Somit auch wir von www.glocken-huck.de Unser Familienbetrieb besteht seit 1858 in der 5ten Generation. Die meisten von Euch kennen den Schokoladen Osterhasen mit dem roten Band mit dem goldenen Glöckchen. Das Glöckchen stammte früher von uns.

KONTAKT

Klangtraum der Raum in dem der Klang therapiert
Lochnerstraße 3 (hier durch geht auch der Jakobsweg)
90441 Nürnberg Schweinau

Telefon: Festnetz 0911 - 666630

Mobil: 

Lu Jong tibetisches Yoga und Kum Nye tibetische Massage 017616666303 Barbara Huck

Klangmassage 017616666306 Jürgen Huck

Shiatsu 017616666301Heike Huck

E-Mail: info@klangtraum.org

LEISTUNGEN

Der Klangtraum, war zu Beginn 2005 nur ein Klang Traum:

Hier können Sie sich auf unterschiedlichen, besonderen Klangliegen entspannen und lassen sich Ihre Zellen auftanken. 

Die Klänge in meinem Klang(t)raum sind das Orchester der Seele. Diese dirigiere ich je nachdem was für Sie oder die Gruppe gebraucht wird intuitiv. Durch sie wirst Du verzaubert und kommst in Einklang. Der Atem entspannt sich und wird ruhig. Er ist der Puls des Lebens. 

Jedoch hat mein Orchester nicht nur über viiele Klangschalen, sondern auch über 20 unterschiedlichste, planetarische und symphonische Gongs, Monochorde, eine Elfenharfe, Klangliegen und Klangstühle, Brandungstrommeln, Koshi und Zaphir Windspiele und vieles vieles mehr.



Klangerlebnisse & Gongbäder in der kleiner Gruppe mit bis zu 9 Personen

an jedem Neumond und Vollmond und an jedem Montag.


Für den Verlust von Jacken, Taschen oder auch Schuhen an den Klangerlebnissen übernehme ich keine Haftung


Einlass ab 19: 30 Uhr. Beginn um 20:00 und Ende um 21:00 Uhr. 

Neumond: 13. Januar, 11. Februar, 13. März .....

Vollmond: 28. Januar, 27. Februar, 28. März.....

Weitere Termine jeweils bitte telefonisch oder oben unter Neuheiten ....

Neu nun auch an jedem Mondtag. (Meinte eher Montag)


Anmeldungen und mehr bitte verbindlich telefonisch unter 0911666630 oder mobil 017616666306


Sollten Sie nicht kommen können, bitte rechtzeitig absagen. Wir müssen leider immer wieder interessierten Personen absagen. 


An diesen Abenden fließen sanfte Klänge von vielen Klangschalen, unterschiedliche planetarische und symphonische Gongs: OM, Symphonie und ein Wassergong, auch planetarische wie Neptun, Sonne, Wega, Venus, Erde, Thor oder Mjölnir Gong, Wasser, Keltischer Lebensbaum oder Yggdrasil Gong. Ebenso eine Kristallschale, Zimbeln, Windspiele, Monochorde, eine Elfenharfe, Obertongesang, Indianertrommeln, Motherdrum oder Muttertrommel uvm. ein und bringen Sie in eine meditative Entspannung.


Klangerlebnisse für Gruppen auch außerhalb von Neumond und Vollmond

Sollten Sie eine eigene Gruppe haben, vergebe ich Termine ab 6 Personen. Sie können gerne auch Ihren Ausklang danach im benachbarten italienischen Lokal feiern oder anders herum.


Gemeinsames Trommeln um die Motherdrum bitte nur in eigenen Gruppen auf Anfrage.


Einzelbehandlung:

Ob nun Klangtherapie, Klangschalentherapie, Klangmassage, Klangerlebnis, Zellmassage oder oder oder genannt.
Hier wirken und therapieren die Schwingungen der Klangschalen, der Gongs, Klangwogen, Klangwiegen, Klangliegen, Klangstuhl.... massierend auf Ihre Zellen und Muskeln ein und können Blockaden lösen. Hierbei ist die Selbstheilung, der Zellaufbau und die Zellerneuerung kräftiger und schneller. Sie werden energetisch aufgeladen. Wie eine Energietankstelle. Sie werden es am Ausklang in der großen Klangschale spüren. Mehr geht nicht. In Einklang durch Vielklang. 


Nach dem Sie den Klang(t)raum betreten haben stellen Sie sich in eine riesige Klangschale vor einen Gong. Sie spüren die Schwingungen auch durch die Füße, auch die Reflexzonen, hinauf durch den Körper und ebenfalls durch den Gong. Durch dieses eingestimmt begeben Sie sich auf die Klangliege. Auf und um Sie herum können nun bis zu 12 unterschiedliche Klangschalen gestellt und in Klang & Schwingung versetzt werden. Hinzu kommen wie auf dem Bild weitere Gongs, eine Kristallschale, diverse Zimbeln, eine Brandungstrommel, Windspiele, ein Regenmacher, Didgeridoo, Oberton- und Kehlkopfgesang.... Als Ausklang stellen Sie sich nochmals in die Klangschale und spüren nach. Zum Schluß setzen Sie sich zum evtl. Endgespräch in einen besonderen Klangstuhl.


Die Praxis befindet sich auf dem Jakobsweg. Im Anschluß an die Praxis befindet sich eine Mauer und an deren Ende eine Wiese auf welcher gleich zu Beginn ein großer Stein liegt. An jenem befindet sich die Jakobsmuschel, das Zeichen des Jakobsweges. 

Jede Person erhält zu Beginn einen Stein welchen Sie sich dann in Ihren Bauchnabel legen könnten um evtl. hier Ihre seelische Last ableiten zu können. Am Ende nehmen sie diesen Stein wieder raus und legen ihn auf den großen Stein auf der Wiese ab.


Sie können aber sich aber gerne auch unter eine der Motherdrum legen. Dieses und mehr wird zu Beginn besprochen. Danach entscheiden Sie sich.


Paarbehandlung:

Genau wie die Einzelbehandlung, nur Sie werden eben zu zweit auf je einer Klangliege behandelt werden. Sie müssen hierbei nicht ein Paar sein. Eben für 2 Personen. Gerne können Sie sich auch unter eine der Motherdrum legen.



Klangerlebnisse:

Änlich wie bei der Einzel- und Paarbehandlung. Nur das hier keine Klangschalen auf die Körper gestellt werden. Zu Beginn und am Ende hat jeder die Möglichkeit sich in die große Klangschale zu stellen und sich zu spüren. Ein- und Ausklang über die Fußreflexzonen welche die Schwingung und das Erlebnis an die Zellen weiterleiten. 



Tagesschulung und Klang Spezial. Einstieg in die Klangmassage seit 2008 

Hier werden die ersten und auch weiteren Kenntnisse mit dem Umgang von Klangschalen, unterschiedlichster Gongs, diversen Monochorden / Klangliegen und Klangstühlen, Brandungstrommel/Oceandrum, Kristallschale, verschiedener Windspielen, Obertongesang...erlernt. Schulungen und Ausbildungen gebe ich seit 2008. Mehr bitte telefonisch.



Die Bilder werden auch auf Facebook, Instagram, Google.... Hier können Sie sich auch gern mit mir vernetzen und alle neuesten Termine Veranstaltungen einsehen.



Ich freue mich auf Sie

Kosten


  • 30 Minuten Einzelbehandlung für 35 Euro auf dem Klangstuhl oder der Klangliege.
  • 60 Minuten Einzelbehandlung für 75 Euro.
  • 60 Minuten Paarbehandlung für 120 Euro (was nicht bedeutet, daß Sie ein Paar sein müssen. Sie kommen zu zweit.
  • 60 Minuten Klangerlebnis oder Gongbad an jedem Neu- und Vollmond für 25 Euro (ab 2021 30 Euro) je Teilnehmer in der Gruppe. 
  • 60 Minuten Klangerlebnis. Sollten Sie eine eigene Gruppe haben, geben wir auch außerhalb von Neumond und Vollmond eigene und private Klangerlebnisse ab 6 Personen für 25 Euro (ab 2021 30 Euro) je Teilnehmer.
  • 60 Minuten Trommel Erlebnis um die Muttertrommel/Motherdrum (Erdtrommel), je Person 25 Euro.

Einsatzgebiete und Wirkungsweise:

  • Tiefe Entspannung wird rasch erreicht, denn Klänge sprechen das Ur-Vertrauen an (Alpha-Zustand) 
  • Klänge harmonisieren und massieren jede Körperzelle 
  • Blockaden und Verspannungen im Körper lösen sich 
  • Gefühle der Leichtigkeit und Freiheit stellen sich ein 
  • Selbstheilungskräfte werden gestärkt. Der Energiehaushalt tankt hier auf.
  • Selbstbewusstsein, Kreativität und Schaffenskraft steigern sich 
  • Neue Lebensfreude gewinnen, alte Muster loslassen, Neuordnung schaffen

"Gute Gutscheine" sind zu jeder Zeit ein klangvolles Geschenk! Gerne können Sie auch eine von Ihnen gefertigte Karte/Gutschein schreiben und ich kann darauf gegenzeichnen.


Wie Sie wissen, stellt meine Familie seit 1858 und 5 Generationen Glocken her. Dadurch, wie es heißt: Die Welt ist Klang, brachte mich meine Frau auf einen Klangschalen Kurs. Zur Frühstückspause fragten mich die Teilnehmer ob ich nicht den Kurs übernehmen könnte... Das war der Beginn und die Neugierde wuchs. Das war 2001. 2002 kaufte ich mir einen großen Tamtam Gong mit 130cm, je einen Windgong mit 80 und 90 cm sowie diverse Klangschalen um Interessehalber zu tönen und Freunde im Keller zu bespielen. Juli 2005 benötigte ich dann ein Papier (Zertifikat) für die Wand um zu zeigen das ich wirklich auch etwas vorzuzeigen hätte. Mein Zertifikat erhielt ich von Walter H. 2005. Im Dezember eröffneten wir mit meiner Frau und Mutter eine Gemeinschaftspraxis. Das Interesse am Klang wuchs und aus zwei Räumen wurde einer wie er jetzt ist. Mein Wunsch war es immer die Miete und ein Eis zu verdienen um alles Andere für weitere Instrumente auszugeben. Somit wuchs der Raum und die Instrumente zu dem welcher er jetzt ist. Ein Klang(t)raum.